Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Mit Hilfe der Kinesiologie können tiefliegende ungelöste Konflikte aufgedeckt und sanft zur Lösung gebracht werden.

Hierzu benutzt die Kinesiologie den „Muskeltest“. Emotionaler Stress wirkt sich schwächend auf die Muskulatur des Körpers aus, so dass mit Hilfe des Muskeltests, das im Unterbewusstsein verborgene Wissen an die Oberfläche gebracht werden kann. Darüber hinaus können Zeitpunkt, Ursache und Umstände eines ungelösten Konfliktes im Dialog mit dem Unterbewusstsein erarbeitet und gelöst werden.

Der Körper kann Warnsignale aussenden, die in Form von Schmerz, Allergie, Ausschlag, Angst, Minderwertigkeitsgefühl, Konzentrationsschwäche, Lernschwäche, Beziehungsunfähigkeit, Geldprobleme, Energielosigkeit ... zum Ausdruck gebracht werden, um auf seine emotionale Stresssituation aufmerksam zu machen.

Ursachen für diese Symptome können z.B. sein:

Intrauterine Traumen (weitergegeben durch Stress und Angst der Mutter während der Schwangerschaft), traumatische Geburtsereignisse, Trennung der Eltern, Tod eines Familienangehörigen, Krankheiten, Unfälle, Operationen, Kündigung, Krieg und vieles mehr.

Nachdem der seelische Konflikt aufgedeckt wurde, ist es möglich durch bestimmte Entkoppelungsmethoden die vorhandenen Blockaden zu lösen, um die Energie in Gehirn und Körper wieder in Fluss zu bringen und somit alte Verhaltensmuster und einschränkende Glaubenssätze abzulösen.

Die Kinesiologie trägt so dazu bei, Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen und die individuellen Potentiale zu fördern.